Unsere
Highlights 2018

Januar

Nachhaltig erfolgreich

Für die globale Umweltberichtsplattform CDP gehört Symrise zu den nachhaltigsten Lieferanten. CDP bewertet, wie Unternehmen Treibhausgasemissionen reduzieren, mit der Ressource Wasser verantwortlich umgehen und Wälder schützen. In den Kategorien Klima- und Wasserschutz erhielt Symrise die Spitzenbewertung A. Auch im „CDP Global Supply Chain Report 2018“ erreichte Symrise aufgrund seines verantwortungsbewussten Handelns entlang der gesamten Lieferkette eine A-Platzierung als eines von 100 unter 4.800 weltweit teilnehmenden Unternehmen.

Februar

code of nature®

Konsumenten legen zunehmend Wert auf Natürlichkeit. Sie wollen die Inhaltsstoffe ihrer Nahrungsmittel genau kennen und wissen, woher sie kommen. Sie erwarten Produkte aus nachhaltiger Landwirtschaft. Durch schonende Zubereitung und sachgerechte ­Lagerung sollen Nahrung und Getränke ihren ursprünglichen Geschmack und Nährwert erhalten. Dieser Trend zur Natürlichkeit ist ein globales Phänomen. Symrise begegnet dieser Nachfrage durch den „code of nature®“, einem umfassenden Konzept, das auf vier Pfeilern steht:

März

Wachsender afrikanischer Markt

Der afrikanische Kontinent mit seiner hohen und stark steigenden Bevölkerungszahl gewinnt auch für die Duft- und Geschmacks­stoffbranche immer mehr an Bedeutung. Symrise bekräftigte sein Engagement für den westafrikanischen Markt auf der Messe Nigeria agrofood in Lagos und präsentierte dort natürliche und authentische Konzepte für Getränke und Lebensmittel, die genau auf die Wünsche und Präferenzen der Kunden und Konsumenten in der Region abgestimmt sind.

April

Wachstumsinvestitionen in China

Im April weihte Symrise sein neues Kreativzentrum in Pudong / Shanghai ein. Zudem feierte die Produktionsstätte in Nantong den Abschluss des ersten Bauabschnitts. China, wo Symrise bereits seit 36 Jahren aktiv ist, gehört zu unseren Schlüssel-Absatzmärkten. In das neue Kreativzentrum investierte Symrise 8 Mio. €. ­Erfahrene Parfümeure sollen dort jährlich bis zu 9.000 verschiedene Düfte für den chinesischen Markt entwickeln. In Nantong beläuft sich die geplante Gesamtinvestition auf 50 Mio. €. Allein in dieser Region leben über 7,3 Mio. Menschen. China ist auf dem Weg zum weltweit größten Markt für Duft- und Geschmacksstoffe.

FSC-Zertifizierung für Symrise

Als erster Hersteller von Duft- und Aromastoffen hat Symrise eine Zertifizierung des renommierten Forest Stewardship Council® (FSC) für seine aus forstwirtschaftlicher Produktion stammenden Inhaltsstoffe erhalten. Das FSC-Zertifikat steht für Nachhaltigkeit, Transparenz und Rückverfolgbarkeit bei der Gewinnung eines Schlüsselrohstoffs aus Kiefern, der sich als Basis für viele Duft- und Geschmackstoffe im täglichen Gebrauch eignet.

Wissenschaftlich fundierte Klimaschutz-Ziele

Die Science Based Targets-Initiative (SBT) zertifiziert Klimaziele danach, ob sie dem aktuellen Stand der Forschung entsprechen und eine CO2-Einsparung nach den Standards des Pariser Klimaabkommens bewirken. Das Science Based Target Committee hat Symrise als eines der ersten drei deutschen Unternehmen die Genehmigung im Juni 2017 erteilt. Da Symrise bereits im Geschäftsjahr 2016 seine Zielvorgaben für 2020 bezüglich der Reduktion von CO2-Emissionen erreicht hatte, sind wir jetzt dabei, die vom SBT Committee genehmigten und noch ambitionierteren Klimaziele umzusetzen: Wir planen, unsere Treibhausgasemissionen bis 2025 gegenüber dem Basisjahr 2016 bezogen auf die Wertschöpfung um 50 % zu reduzieren. Unsere Zulieferer, die Rohstoffe von mindestens 80 % des gesamten Einkaufsvolumens liefern, verpflichten wir außerdem bis 2020, sich zu eigenen Klimazielen zu bekennen. Bis 2050 wollen wir schließlich klimapositiv sein. Mit einer Reduktion unserer CO2-Emissionen von aktuell 10,8 % (2016 – 2018) sind wir dabei auf gutem Wege.

Mai

Achte Dividendenerhöhung in Folge

Am 16. Mai 2018 beschloss die Hauptversammlung der Symrise AG in Holzminden eine Erhöhung der Dividende je Aktie von 0,85 € im Vorjahr auf 0,88 € für das Geschäftsjahr 2017. Seit 2009 ist damit die Ausschüttung an die Aktionäre kontinuierlich gestiegen.

 

Juni

Drinks für die Insel

Unsere britische Tochtergesellschaft Cobell ist der größte Lieferant von Saftprodukten und Geschmackslösungen für Getränke im Vereinigten Königreich. Mit der Erweiterung des Kompetenz-­Zentrums für Getränke in Exeter will Cobell seine Partnerschaft mit britischen Getränkeunternehmen strategisch ausbauen.

Für Hund und Katze

Im Juni hat Diana Petfood mit einer Investition von 7 Mio. € einen neuen Produktionsstandort im spanischen Cervera in Betrieb genommen. Der südeuropäische Markt wird von Spanien aus mit den Anwendungen für Heimtiernahrung versorgt. Der bedeutende Kapazitätsausbau erfüllt hohe Standards in Bezug auf eine nachhaltige Energieversorgung, Vermeidung von Abfällen und Ab­wasser sowie einen geringen Ausstoß von Emissionen.

September

Natürliche Pflege

Mit Hydrolite® 5 green präsentierte Symrise die „grüne“ Variante ­eines bereits seit gut 25 Jahren erfolgreichen multifunktionalen ­Inhaltsstoffs bei der „in-cosmetics Latin America“ in São Paulo. Das neue Produkt wird aus dem nachwachsenden Rohstoff Zuckerrohr hergestellt und verbindet hohe Wirksamkeit mit Natürlichkeit. Hydrolite® 5 green versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und verstärkt die Wirksamkeit vieler Inhaltsstoffe in kosmetischen Formulierungen.

HALAL-Inhaltsstoffe für Kosmetika

Das arabische Wort HALAL kann man mit „erlaubt“ oder „zulässig“ übersetzen. Es bezeichnet alle Dinge und Handlungen, die nach ­islamischem Recht zulässig sind. Symrise als globaler Anbieter von kosmetischen Inhaltsstoffen geht auf die spezifischen Wünsche der wachsenden islamischen Bevölkerung ein und bietet eine breite Palette von HALAL-zertifizierten Produkten an. Beispiele für die mehr als 200 lieferbaren Produkte sind die Frescolat® Inhaltsstoffe für kühlende und erfrischende Hautpflege oder die SymHair® ­Produktfamilie für Haarpflegeprodukte, die vor Haarbruch schützen und das Haar glänzender und leichter kämmbar machen.

Oktober

Künstliche Intelligenz (KI) erschließt Duft-Neuland

Symrise und IBM Research haben eine Methode entwickelt, mithilfe künstlicher Intelligenz (KI) Parfüms auf Basis digitaler Duftmodelle zu kreieren. Das Projekt „Philyra“ führt den reichen Formel-Fundus und historische Daten von Symrise mit der von IBM Research entwickelten KI für Produkt-Design-Technologie zusammen. KI identifiziert vorhandene Düfte und schlägt ergänzend weitere Komponenten und Formeln vor. Symrise Parfü­meure optimieren dann den Dufteindruck. Daraus entstehen neuartige Kreationen – die beiden ersten feinen Düfte kommen 2019 auf den Markt.

 

November

Natürlicher Geschmack für US-Konsumenten

Symrise eröffnet ein neues Werk für hochwertige natürliche ­Lebensmittelinhaltsstoffe in Banks County, US-Bundesstaat Georgia. Mit dieser Investition von 50 Mio. € stärkt Symrise seine Wettbewerbsfähigkeit auf dem traditionell größten Absatzmarkt unserer Industrie und treibt sein wachstumsorientiertes Inves­titionsprogramm konsequent voran. Zugleich wird die Rückwärtsintegration bei landwirtschaftlich erzeugten Rohstoffen weiter ausgebaut. In enger Partnerschaft mit den Landwirten vor Ort ­sichert Symrise hohe Produktqualität und Lieferfähigkeit bei ­Produkten der Anwendungs­bereiche Food Ingredients, Aromen und Heimtiernahrung.

Dezember

Wiederaufbau einer Schule für Kinder

Symrise hat in Mexiko nach dem Erdbeben im vergangenen Jahr ein Projekt zum Wiederaufbau einer Schule initiiert. Die Einrichtung befindet sich in der Nähe des Symrise Standorts in Monterrey. Die Arbeiten haben begonnen und werden etwa fünf Monate an­dauern. Zu Baubeginn haben Symrise Mitarbeiter den Lehrern und Schülern einen symbolischen Scheck über 50.000 € übergeben.

Ausgezeichnetes Nachhaltigkeits-Management

Bereits zum sechsten Mal in Folge verlieh die Rating-Agentur ­EcoVadis ihren begehrten Gold-Status für nachgewiesene Nachhaltigkeitsleistung an Symrise. Auch 2018 erfüllten wir die stetig steigenden Vorgaben der Rating-Agentur und haben unser Gesamtergebnis in den Bereichen Umwelt, Soziales, Ethik und Nach­haltigkeit in der Lieferkette sogar noch einmal verbessert. Damit gehört Symrise weltweit zu den besten 1 % aller bewerteten Unternehmen im Chemiesektor.

Deutscher Nachhaltigkeitspreis geht an Symrise

Unser großes Engagement für den Klimaschutz, für die nachhaltige Gestaltung der Lieferkette und den Erhalt der Biodiversität hat ­einmal mehr öffentliche Anerkennung gefunden: Symrise wurde im Dezember 2018 im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitspreises mit dem ersten Platz in der Kategorie „Deutschlands nachhaltigstes Großunternehmen 2019“ ausgezeichnet. Für uns ist diese Ehrung ein echtes Highlight, eine Bestätigung für die Anstren­gungen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weltweit in Sachen Nachhaltigkeit und ein Ansporn, diesen Weg konsequent weiter zu gehen – zum Nutzen von Symrise, zum Schutz der Umwelt und zum Besten der gesamten Gesellschaft.