Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz | 403-10

Gefahrenidentifizierung, Risikobewertung und Untersuchung von Vorfällen

Die Risikoidentifikation und -bewertung ist Teil unserer Corporate Policy und besitzt weltweite Gültigkeit. Dort werden globale Mindeststandards für Gesundheits- und Sicherheitsschutz definiert. Sie ersetzt nicht die länderspezifischen Rechtsvorschriften, die unabhängig davon immer eingehalten werden müssen.

Die Risikobewertung wird mindestens einmal jährlich, bei Änderungen oder neu festgestellten Risiken aktualisiert. Durch sogenannte „Safety Visits“ identifizieren wir gefährlichere Handlungen und Situationen an allen Arbeitsplätzen. Jeder Unfall wird untersucht, so dass Führungskräfte, Betriebsräte und Kollegen wissen, wie man andere Unfälle verhindert.

Weitere Angaben finden sich im Management Ansatz.